nach unten

Krautkrapfen

Ob geschmort oder gedünstet: Müller Allgäuer Dickmilch, mageres Rauchfleisch und natürlich Sauerkraut verleihen diesem Krautkrapfen Rezept einen einzigartigen Geschmack. Probiere die saftig-würzigen Krapfen, bevor sie Dir jemand wegfuttert!

Zutaten

für 4 Personen

Für den Nudelteig:

  • 500 g Mehl, gesiebt
  • 3 Eier
  • 8 EL Wasser
  • 1 Prise Salz


Für die Füllung:

  • 200 g Müller Allgäuer Dickmilch
  • 500 g Sauerkraut (frisch oder aus der Dose)
  • 250 ml Wasser
  • 200 g mageres Rauchfleisch
  • 40 g Margarine
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Fleischbrühe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Paprika

Zubereitung

Mehl, Eier, Wasser und Salz zu einem glatten Teig kneten und etwa 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Währenddessen die Füllung vorbereiten: Dazu Rauchfleisch und Zwiebel würfeln und mit Sauerkraut und Müller Allgäuer Dickmilch vermischen. Nach der Teigruhe den Nudelteig in zwei gleiche Stücke teilen und jeweils dünn ausrollen.

Auf jeder Teigplatte die halbe Menge der Füllung verteilen. Anschließend würzen und den Teig vorsichtig aufrollen. Margarine in einer (feuerfesten) Pfanne zergehen lassen. Wasser und Fleischbrühe unterrühren. Die Teigrollen in etwa 5 cm lange Stücke schneiden und aufrecht in die Pfanne setzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200° C ca. 1 Stunde schmoren lassen. Bei Bedarf die Krautkrapfen noch mit etwas Fleischbrühe übergießen und heiß servieren!

Tipp: Die Krautkrapfen können auch bei schwacher Hitze für ca. 45 min. in einer Pfanne auf der Herdplatte gedünstet werden.

Zeig’s uns!

Du hast ein tolles Rezept mit einem Müller-Produkt? Die besten Rezepte werden hier veröffentlicht!

Dein Müller Rezept


Keine Datei ausgewählt
Fun and Facts 10 - Wir sitzen an der Quelle! denn frischer als im Supermarkt sind unsere Produkte nur beim Müller Werksverkauf.

Wir sitzen an der Quelle! denn frischer als im Supermarkt sind unsere Produkte nur beim Müller Werksverkauf.

Welche Müllermilch
Flasche nimmst
Du mit?

Jetzt probieren!