nach unten

Wir erklären ...

Milch - wir machen was draus

Milch - das weiße Wunder

Milch gilt als wichtiger Calcium-, Protein- und Vitaminlieferant (Vitamin A, B1, B2, B12, D) für den menschlichen Körper und ist somit der perfekte Fitness-Cocktail. Auch hochwertiges Eiweiß und Magnesium sind in der Milch enthalten. Schon vor 5.000 Jahren begannen die Bewohner des alten Babylon, Kühe zu melken und Milch zu trinken. Die Molkerei Alois Müller verwendet für ihre Produkte vorwiegend fettarme Milch.

Genuss ohne Reue

Der Vorteil von fettarmer Milch mit 1,5% Fett: in ihr stecken nicht nur etwas mehr Eiweiß, B-Vitamine, Calcium und andere Mineralstoffe als in Vollmilch, sie hat vor allem weniger Kalorien.

1983

Mit der Müllermilch wird das erste gekühlte und haltbare Milchmischgetränk eingeführt

milch_das_weisse_wunder_768.jpg
milch_das_weisse_wunder_1600v2.jpg

Multitalent Buttermilch

Im Rahmen einer gesunden Ernährung kann reine Buttermilch einen wertvollen Beitrag leisten – auf ganz natürliche Weise. Denn neben hochwertigem Eiweiß, viel Calcium, leicht verdaulichem Milchfett und Milchzucker enthält sie Lecithin, das in dem Ruf steht, ein bewährtes Schönheitsmittel zu sein, das das Gehirn fit hält und die Nerven stärkt.

Tut gut und schmeckt gut!

„Reine Buttermilch“ enthält im Gegensatz zu „Buttermilch“ keine weiteren Zutaten und ist entsprechend dickflüssiger und vollmundiger. Ihr typisches Aroma bekommt die reine Buttermilch durch die Buttermilchkulturen, speziellen Milchsäurebakterien.

Ein Getränk mit Geschichte

Schon die Sumerer, Inder, Babylonier und Ägypter tranken vor mehr als 4.500 Jahren Buttermilch. Sie probierten die „Milch“, die bei der Butterherstellung übrig blieb, und entdeckten so ein erfrischendes und zugleich nahrhaftes Getränk.

1971

Dank einer Prozessinnovation aus dem Hause Müller ist Buttermilch seit diesem Jahr länger haltbar.

multitalent_buttermilch_768.png
multitalent_buttermilch_1600v2.png

Powerdrink Molke

Als „Serum der Milch“ bezeichnete der griechische Arzt Hippokrates die Molke – denn bereits in der Antike war Molke ein beliebtes Naturheilmittel. Molke entsteht als Nebenprodukt der Käseherstellung und enthält einen großen Teil der gesamten Milchinhaltsstoffe. Kaum Fett, aber wertvolles Molkeneiweiß, jede Menge Mineralstoffe und verdauungsregulierende Lactose machen Molke zu einem gesunden Durstlöscher.

Fitness Pur - zum Trinken

Gerade nach dem Sport stellt Molke eine perfekte Stärkung für alle Aktiven dar. Molke ist ideal um schnell Energie zu tanken und ganz nebenbei sein Vitaminkonto zu erhöhen. Molke hilft den Körper kalorienarm und schonend zu regenerieren und macht in jeder Hinsicht eine gute Figur.

2008

Fruchtig und vitaminreich präsentiert sich der leckere Molke-Drink Fructiv.

molke_klein.png
Molke_gross.png

Dickmilch - mild-säuerlich und kalorienarm

Dickmilch ist ganz bestimmt kein Dickmacher, wie es der Name vielleicht vermuten lässt. Den verdankt die Dickmilch vielmehr ihrer festeren Konsistenz. Die wiederum entsteht dadurch, dass Milchsäurebakterien den Milchzucker in Milchsäure umwandeln. Die Folge ist die Ausflockung des Proteins Casein, welches die Milch „dick“ werden lässt.

Der leckere Allrounder: Vielseitig gelobt

Dickmilch, auch Sauermilch genannt, kann vielseitig verwendet werden – ob pur, im Müsli oder als Getränk verfeinert mit Früchten. Gerade im Sommer ist sie dank ihres mild-säuerlichen Geschmacks eine wohltuende Erfrischung. Dickmilch ist eine ebenso schmackhafte wie kalorienarme Zutat zum Kochen und Backen und macht so manches Gericht zum Gaumenschmaus.

1970

Als "kneipp dickmilch" eingeführt, steht seit 1973 die Müller Allgäuer Dickmilch in den Kühlregalen.

dickmilch_klein.png
Dickmilch_gross.png

Joghurt - Ein Milch-Produkt mit Kultur

Zur Herstellung von Joghurt werden der Milch Säuerungskulturen beigegeben, die einen Teil des Milchzuckers in Milchsäure umwandeln. Diese verleiht dem Sauermilchprodukt seine angenehme Frische und sorgt dafür, dass die Milch dickflüssig wird. Nach einigen Stunden entsteht so ein stichfester Joghurt. Der Joghurt wird zum Schluss verrührt und gekühlt, damit er gleichmäßig homogen, cremig und abfüllbar wird.

1983

Müller entwickelt das revolutionäre Konzept des Zweikammer-Bechers eigens für den Joghurt mit der Ecke.

joghurt_klein.png
Joghurt_gross.png

Milch und Reis: Unser Dream-Team

Milch und Reis sind wichtige Bestandteile einer ausgewogenen Ernährung und in Kombination eine wertvolle Zwischenmahlzeit. Die Milch liefert den Knochenstärker Calcium und wertvolles Eiweiß, der Reis versorgt den Körper mit Kohlenhydraten, die angenehm sättigen und Energie bringen.

Wie in alten Zeiten...

Der Vorteil von fettarmer Milch mit 1,5% Fett: in ihr stecken nicht nur etwas mehr Eiweiß, B-Vitamine, Calcium und andere Mineralstoffe als in Vollmilch, sie hat vor allem weniger Kalorien.

1980

Müller Milchreis fix und fertig im Becher - das war eine echte Innovation.

milchreis_klein.png
Milchreis_gross.png

Kefir - prickelnd frisch und gesund

Neben Milchsäurebakterien enthält diese erfrischende Milchspezialität spezielle Kefir-Hefekulturen. Die angenehm milde Säure bekommt der Kefir durch die Milchsäurebakterien, den typisch prickelnden Geschmack durch die aus den Hefekulturen entstehende Kohlensäure.

Aktiver Kefir: Da ist was im Gange...

Die Kohlensäure ist übrigens auch für die Wölbung des Becherdeckels bei Müller Kalinka fettarmer Kefir mild verantwortlich. Die Wölbung entsteht dadurch, dass die Hefekulturen des Kefirs aktiv sind.

1973

Kalinka fettarmer Kefir wird wegen seiner belebenden Inhaltsstoffe geschätzt und gilt als "Getränk der Hundertjährigen".


kefir_klein.png
Kefir_gross.png

Pudding - leckerer Spaß für Groß und Klein

Ob fruchtig, schokoladig, vanillig, ob mit oder ohne Soße, ob aus Grieß oder Fruchtsaft – Pudding ist als Nachtisch oder Leckerei für Zwischendurch nicht nur bei Kindern sehr beliebt. Zur Zubereitung werden – je nach Rezept – Grieß, Reis, Stärkemehl, Sago oder Grütze mit Zucker in Wasser, Milch oder Fruchtsaft gekocht, mit Eigelb und Eischnee vermischt und nach dem Erkalten gestürzt.

Träume sind Schäume

„Mousse au Chocolat“ heißt übersetzt „Schokoladenschaum“. Die klassische französische Nachspeise wird aus dunkler Schokolade, Ei, Zucker und Sahne hergestellt. Die zart-schmelzende Konsistenz erhält die Mousse durch das Unterrühren von Eischnee.

Wackelpudding - die Speise der Götter

Wackelpudding, auch als Götterspeise bekannt, wird hauptsächlich aus gekochtem Fruchtsaft und Geliermitteln hergestellt. Die Gelatine ist dafür verantwortlich, dass für den Genuss dieses Puddings eine ruhige Hand gefragt ist.

2004

Das Produktangebot wird ausgebaut mit Müller Doppeldecker, Müller Wackelpudding und Müller Pudding.

pudding_klein.png
img-pudding-791.png
Fun and Facts 20 - Können die eigentlich nicht genug kriegen? Nö, denn zur Marke Müller gehören inzwischen 16 Marken und 64 Submarken.

Können die eigentlich nicht genug kriegen? Nö, denn zur Marke Müller gehören inzwischen 16 Marken und 64 Submarken.